Unsere Dienstleistungen

Externes Brandschutzmanagement / Brandschtzberatung dienstleistung

Unternehmen sollten verschiedene Faktoren abwägen, bevor sie sich für einen internen oder externen Brandschutzbeauftragten entscheiden. Welche Vorteile, aber auch Nachteile, bringt die Bestellung eines externen BSB mit sich?

Es ist die Entscheidung eines jeden Unternehmens, ob es einen internen oder externen Brandschutzbeauftragen (BSB) bestellt. Der interne Brandschutzbeauftragte ist eine speziell ausgebildete Person, die vom Arbeitgeber schriftlich bestellt wird und im Unternehmen angestellt ist.
Unter einem externen Brandschutzbeauftragten ist eine vom Unternehmen unabhängige dritte Person (es kann sich auch um eine Firma handeln) zu verstehen, die vom Unternehmen zumeist auf Werkvertragsbasis beauftragt wird.

Die Aufgaben sind für interne und externe Brandschutzbeauftragte gleich. Ihr Tätigkeitsschwerpunkt liegt beim vorbeugenden Brandschutz, dh vor allem das Treffen von vorbeugenden Maßnahmen, um die Brandgefahr möglichst gering zu halten. Gemäß TRVB 119 zählt ua Folgendes zum Aufgabenbereich eines Brandschutzbeauftragten:

  • Ausarbeitung und Umsetzung der Brandschutzordnung (inkl. Alarmplan)
  • Veranlassung der Ausarbeitung von Brandschutzplänen
  • Durchführung von Brandalarm- und Räumungsübungen sowie Brandschutz-Eigenkontrollen
  • Führung eines Brandschutzbuches

EmbeddedImageElektronische Brandschutzbuch und Brandschutzführung

Als Arbeitgeber oder Brandschutzbeauftragter finden Sie die Sicherheit ihrer Mitarbeiter sehr wichtig. Die Sicherheit und Einhaltung der Brandschutzvorschrfiten mehrerer Standorte ist jedoch zeitaufwendig und eine Herausforderung den Überblick über mehrere Gebäude zu behalten. Aber es kann auch effizienter gemacht werden.

Ein Sicherheitssystem, mit allen Sicherheits- und Brandschutzinformationen

  1. Ein System mit allen Sicherheits- und Brandschutzinformationen für Ihre Gebäude
  2. Notfallpläne & Dateien, sowie Evakuierungspläne mit einem Knopfdruck
  3. Ein System, das einfach zu bedienen ist für alle Mitarbeiter
  4. Ein dynamisches Programm, in dem Sie alles einstellen können und zusätzlich mit Ihrem Mobilgerät (via App Funktion) ihre Kontrollen abarbeiten

Safety Reports ist ein All-in-One-Programm. Sie werden keine Zeit mehr damit verschwenden, Informationen über verschiedene Systeme zu verfolgen.

  • Der Papierkrieg hat ein Ende
  • Das verschieben und hochladen von Fotos ist nicht mehr notwendig
  • Keine 10 verschiedenen Checklisten mehr
  • Brandschutzbericht erstellt per Knopfdruck
  • Digitales Brandschutzbuch das automatisiert alles notiert
  • uvm.

Ihre Sicherheit verdient ein zentrales und einfaches Managementsystem.


Musterpläne_TRVB_O_121_2014_Anhang 05Brandschutzpläne gemäß der TRVB O 121 für die Feuerwehr

Brandschutzpläne sind färbige, vereinfachte Lage- und Gebäudepläne und müssen alle Informationen enthalten, die zur effizienten Durchführung von Feuerwehreinsätzen notwendig sind und ausschließlich zur Verwendung für die Feuerwehr bestimmt sind.

Soferne aus innerbetrieblichen Gründen Pläne erforderlich sind (z.B. Fluchtweg- oder Orientierungspläne), kann diese Richtlinie als Grundlage für die Erstellung dieser Pläne verwendet werden. Diese Pläne müssen jedoch nicht zur Gänze mit dieser TRVB übereinstimmen, müssen nicht von der örtlich zuständigen Feuerwehr oder mit der für den Brandschutz zuständigen Stelle vidiert werden und dürfen nicht im Plankasten für die Feuerwehr hinterlegt werden.

Sie sind jedenfalls von der örtlich zuständigen Feuerwehr oder mit der für den Brandschutz zuständigen Stelle auf formale Richtigkeit zu vidieren, dafür ist das Deckblatt zu verwenden. Bei komplexen Objekten und/oder Zugangssituationen wird empfohlen, das Einvernehmen mit der örtlich zuständigen Feuerwehr oder mit der für den Brandschutz zuständigen Stelle herzustellen. Brandschutzpläne müssen auf dem aktuellen Stand gehalten werden.