externe BRANDSCHUTZberatung

Brandschutz • Beratung • Schulung • Dienstleistung

Brandschutzberatung & Externes Brandschutzmanagement

Der Brandschutzbeauftragte aus externer Sicht…

Der "Brandschutzbeauftragte"
eine wichtige fachkraft für ihren betrieb

Unternehmen sollten verschiedene Faktoren abwägen, bevor sie sich für einen internen oder externen Brandschutzbeauftragten entscheiden. Welche Vorteile, aber auch Nachteile, bringt die Bestellung eines externen Brandschutzbeauftragten mit sich? Egal ob Sie sich für einen internen oder ein externen Brandschutzbeauftragten entscheiden, dieser ist eine Fachkraft mit einer speziellen Ausbildung, die vom Arbeitgeber gefördert gehört und dieser schriftlich bestellt werden muss. 

Warum benötigen sie einen brandschutzbeauftragten und wo ist der geregelt?

Die Bestellung des Brandschutzbeauftragten ist in Österreich in mehreren Gesetzen und Verordnungen geregelt. Hier ein Auszug wo dieser vorgeschrieben wird, bzw. wann Sie einen bestellen müssen:

Sollten Sie zusätzlich oder im zuge einer Sanierung eine Brandschutz Technische Anlage wie eine Brandmeldezentrale oder Druckbelüftungsanlage in ihrem Betrieb oder Wohnbau installiert haben, geben auch Richtlinien oder Verordnungen den Brandschutzbeauftragten vor:

Der Brandschutzbeauftragte in der beratungsfunktion

Vorsicht! Dem Brandschutzbeauftragten ist während der Arbeitszeit ausreichend Zeit für die Wahrnehmung seiner Aufgaben zu gewähren. Es sind ihm alle dazu erforderlichen Mitteln und Unterlagen zur Verfügung zu stellen. Weiters ist er mit den nötigen Befugnissen auszustatten. Unter einem externen Brandschutzbeauftragten ist eine vom Unternehmen unabhängige dritte Person (es kann sich auch um eine Firma handeln) zu verstehen, die vom Unternehmen zumeist auf Werkvertragsbasis beauftragt wird. Dieser ist in allen Belangen zum Thema Brandschutz zu Involvieren, und muss beratend der Geschäftsführung zur Seite stehen. Es hat die Aufgabe nach dem Regelwerken der Technik, aus den Gesetzlichen Vorgaben und Richtlinien für den Betrieblichen Brandschutz die richtigen Vorkehrungen zu treffen, und diese mit der Geschäftsführung bestmöglich umzusetzen.

Die Aufgaben des Brandschutzbeauftragten sind in der TRVB O 120 geregelt:

Rechtlich sind diese Aufgaben des Brandschutzbeauftragten u.a. im ASchG, der AStV und den TRVBs (TRVB 119 O) festgeschrieben. Die Ausbildungen zum BSB und der anderen Brandschutzorgane sind in der TRVB 117 O geregelt.

Das sagen unsere Kunden
Gesiba - Gemeinnützige Siedlungs- & Bauaktien Gesellschaft
Gesiba - Gemeinnützige Siedlungs- & Bauaktien GesellschaftKunde seit 2018
Read More
Als Gemeinnützige Genossenschaft betreiben wir in Wien und Niederösterreich viele Wohnhausanlagen und Gewerbeobjekte. Dadurch die Themaik Brandschutz und Brandschutzbeauftragter immer komplexer wird, und die Gesetze und Richtlinien sich ständig ändern, haben wir den Brandschutz ausgelagert. Brandschutzdienstleister beschäftigen sich Tag täglich mit der Themaik, sodass wir die richtigen Experten, zu den jeweiligen Projekten heranziehen können.
FK Austria Wien
FK Austria Wien Kunde seit 2020
Read More
Seit den neuen Stadionumbau wurde uns seitens des Sicherheitskonzeptes und diverser Brandschutztechniken ein Brandschutzbeauftragter vorgeschrieben. Dadurch das neue Stadion über eine sehr komplexe Brandschutztechnik von Brandmeldezentrale, Druckbelüftungsanlagen, Brandrauchverdünnungsanlagen und einer Gaslöschanlage verfügt, haben wir uns sofort für einen externen Dienstleister entschieden. Die Experten unterstützen uns nicht nur zur Betriebszeit, sondern auch am Wochenende zu den Spieltagen, wo der Brandschutzbeauftragte vor Ort unterstützt.
FMS Frische und Logisitk Unternehmen NÖ
FMS Frische und Logisitk Unternehmen NÖKunde seit 2018
Read More
Wir betreiben ein Logistikunternehmen in NÖ und sind ein Familienbetrieb mit etwa 30 Angestellten. WIr haben einen externen Brandschutzbeauftragten nach der übersiedelung des Standortes herangezogen. Dadurch unsere Mitarbeiter sehr viel mit ihren Bereichen beschäftigt sind und uns auch die Erfahrung im Bereich des Brandschutzes gefehlt hat, haben wir uns für das Externe Betreuungsmodell entschieden. So kann die Geschäftsführung alle wichtigen Themen die den Brandschutz betreffen mit einen Experten besprochen werden, und erfüllen die Gesetzlichen Vorgaben.
Previous
Next

Möchten Sie mehr Informationen oder ein unverbindliches Angebot?

Kontaktieren Sie uns
So finden Sie uns